Besuch der Salzgrotte

Ein Besuch in der Salzgrotte…
‚Ķ was erwartet mich dort ‚Ķ f√ľr was soll das gut sein?
Diese Frage beschäftigte mich und somit stand mein Entschluss fest, einmal hinzugehen!
Ein großer Raum, dessen Wände mit Himalayasalz aus den Bergen Pakistans ausgekleidet sind, erwartete mich. Der Boden ist bedeckt mit grobkörnigen Halitsalz und Salz aus dem Toten Meer.
Ein Wasserlauf und die bequemen Liegen sorgen bei Entspannungsmusik f√ľr eine angenehme Atmosph√§re. Man genie√üt 45 Minuten ‚Äď einfach mal abschalten und sich auf seinen K√∂rper einstellen und dabei richtig ein- und ausatmen! Es kommt nat√ľrlich auch vor, dass einige Besucher ungewollt die Zeit f√ľr ein ‚ÄěNickerst√ľndchen‚Äú nutzen.
Ich selbst versuche mich auf das Mikroklima zu konzentrieren, da ich an Luftbeschwerden und leichtem Asthma leide. Ich glaube, dass ich durch meinen regelmäßigen Besuch in der Salzgrotte die Beschwerden lindern konnte.
Laut Flyer können Probleme mit der Haut, Allergien, Heuschnupfen, Erkältungskrankheiten, Rheuma, Schuppenflechte, Stress, Tinnitus usw. gelindert werden. Die Wirkung der Minerale (Calcium, Eisen, Schwefel, Magnesium und Kalium) wirken sich außerdem positiv auf den Körper aus.
Vielleicht habe ich durch meinen kleinen Artikel ein paar Interessenten geweckt!
Die Anmeldung erfolgt √ľber Frau Gundula Wunder (s. Info im Monatsprogramm)

Regina Lorenz